Philosophie

Liebe ist mehr als ein Amtsgang

Sie haben sich gefunden und beschlossen, zueinander Ja zu sagen. Ein großer Moment, etwas ganz Spezielles, das wir Menschen immer schon gefeiert haben. Der schnöde Gang zum Standesamt reicht da vielen nicht. Liebe ist mehr als ein Amtsgang, und mehr als ein paar Unterschriften auf einem Stück Papier. Eine Zeremonie macht Ihre Hochzeit zu einem unvergesslichen Ereignis.

Warum einen Hochzeitsredner? Warum eine freie Trauung?

Natürlich, Sie könnten auch in der Kirche feiern. Aber immer mehr Menschen können mit den alten religiösen Ritualen nichts anfangen. Vielleicht, weil sie einen anderen oder auch keinen Glauben haben. Vielleicht, weil sie eine ganz genaue Vorstellung davon besitzen, wie der schönste Tag in ihrem Leben gefeiert werden soll. Oder aus vielen anderen Gründen. Zeremonien sind menschlich. Wir alle brauchen sie, um wichtige Ereignisse in unserem Leben zu markieren.

Liebe ist Freude

Eine der größten Freuden in meinem Leben ist es, Menschen Freude zu bereiten. Gemeinsam mit Ihnen plane ich Ihre Hochzeitszeremonie — ganz persönlich, individuell und auf Ihre Wünsche zugeschnitten. Seit vielen Jahren berate ich andere, in Gruppen- und Einzelgesprächen. Ich bin es gewohnt, auch vor großem Publikum zu sprechen. Als jemand, der das Leben und die Leute liebt, biete ich Ihnen viel Einfühlungsvermögen, Erfahrung und eine Mischung aus Ernst und Lockerheit für Ihre Hochzeitsrede.

Persönlicher Kontakt ist Trumpf

Sie nehmen Kontakt zu mir auf, weil Sie einen Redner für Ihre Hochzeit suchen. Jemanden, der diese Zeremonie zu einem dauerhaften Symbol Ihrer Liebe macht. Das ist ein großer Vertrauensvorschuss. Deshalb ist es mir wichtig, das Vorgespräch selbstverständlich persönlich mit Ihnen zu führen. Nur so lernen wir uns kennen und ich kann ganz individuell auf Sie eingehen.

Ihre Liebe steht im Mittelpunkt

Als Hochzeitsredner bin ich immer nur der Vermittler und Präsentator. Der wirkliche Star der Feier ist Ihre Liebe, Ihre Partnerschaft, Ihr Ja-Wort, oder anders ausgedrückt: Sie. Wenn Sie mir die Ehre erweisen, Ihnen beiden ein ganz persönliches Erlebnis mit auf den Weg zu geben, freue ich mich sehr.